Willkommen bei der Firma Karl Heinz Grote
logo
Home
Wir über uns
unsere Leistungen
Unsere Bauten
öffentliche Bauten
gewerblicher Bau
Fa. Grote in Aktion
Presse
Steuerbonus Handwerk
Kontakt
So finden Sie uns
Impressum
Sitemap


 

  
Handwerkerrechnungen von der Steuer absetzen
Seit dem 1. Januar 2009 können Sie bei
Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsarbeiten
die in der Rechnung ausgewiesenen Arbeits- und Fahrtkosten  (brutto) im Rahmen Ihrer Einkommenssteuererklärung doppelt so hoch wie bisher geltend machen. Zum Bsp. für:
  1. Arbeiten an Innen- und Außenwänden, an der Fassade und an Garagen

  2. Reparatur und Austausch von Bodenbelägen

Maximal sind 20 % dieser Kosten, höchstens 1.200,00 €, abzugsfähig. Berechtigt sind Eigentümer und Mieter für Handwerkerleistung, die im Privathaushalt anfallen. Voraussetzung ist eine Handwerkerrechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer, die die Arbeits- und Fahrtkosten gesondert aufzeigt. Materialkosten sind ausgeschlossen.
Der Rechnungsbetrag muss auf das Konto des Handwerksunternehmen überwiesen werden. Barzahlung ist nicht begünstigt.
Bei der Rechnungserstellung weisen wir Ihnen die abzugsfähigen Kosten für Ihre Einkommenssteuererklärung gesondert aus. Falls Sie Fragen in Ihrem konkreten Fall haben, beantworten wir diese gerne.
Für öffentlich geförderte Maßnahmen, für die zinsverbilligte Darlehen oder steuerfreie Zuschüsse in Anspruch genommen werden, gilt die oben genannte Steuerermäßigung nicht. Neu ist, dass es ab 01.01.2011 darauf ankommt, dass eine Förderung tatsächlich in Anspruch genommen wird. Bis 2010  war dies unerheblich.

Beispiel:

Sie beauftragen uns für Reparaturarbeiten in Ihrem Haus. Unsere Arbeitsleistung beträgt 5.000,00 € zzgl. MwSt. in Höhe von 950,- €, d.h. insgesamt 5.950,- €. Die Materialkosten von 1.500,- € zzgl. der hierauf anfallenden 285,- € Umsatzsteuer werden nicht berücksichtigt. Ihre zu zahlende Einkommens- oder Lohnsteuer ermäßigt sich um 20 % von 5.950,- €   - also um 1.190 €.

 


Karl Heinz Grote Bauausführungen GmbH